Stichsäge Vergleich

Wilkommen auf stichseagen-test.de! Auf unserem Infoportal finden Sie alles wissenswerte zum Thema, sowie den aktuellen diesjährigen Stichsäge Vergleich mit einer Auswahl der besten Artikel!

Die nachfolgende Tabelle ist ein Stichsägen Vergleich und kein Stichstägen Test:

StichsägenEigenschaftenBewertungZum Angebot auf Amazon
Metabo STE 140 Plus *Metabo STE 140 Plus + Schwenkbereich - 45 °/+ 45 °
+ Pendelhubstufen: 3
+ 240 Volt
+ 750 Watt
+ 2.5 Kilogramm
Merkmale:4 Stars (4 / 5)
Hubzahl:4 Stars (4 / 5)
Gewicht:5 Stars (5 / 5)
Gesamt:4.5 Stars (4.5 / 5)

Zur Bewertung

 

Bosch GST 10,8 V-LI*Bosch GST 10,8 V-LI+ Lithium-Ion (Li-Ion)
+ 1.5 Kilogramm
+ Sägeblatt inkl.
+18 Watt
+ 10.8 Volt
Merkmale:5 Stars (5 / 5)
Hubzahl:4 Stars (4 / 5)
Gewicht:5 Stars (5 / 5)
Gesamt:4.5 Stars (4.5 / 5)

Zur Bewertung

 

Bosch Professional GST 150 CE*Bosch Professional GST 150 CE+ Vier-stufige Pendelhub-Verstellung
+ im Handwerker-Koffer
+ mit Abdeckhaube
+ inkl. Gleitschuh
Merkmale:4 Stars (4 / 5)
Hubzahl:4 Stars (4 / 5)
Gewicht:5 Stars (5 / 5)
Gesamt:4.5 Stars (4.5 / 5)

Zur Bewertung

 

DeWalt DCS331N-XJ*DeWalt DCS331N-XJ+ Akku 18,0 Volt /3,0 Ah
+ Abgabeleistung 400 Watt
+ Staubextraktion
+ 2.4 Kilogramm
Merkmale:5 Stars (5 / 5)
Hubzahl:4 Stars (4 / 5)
Gewicht:5 Stars (5 / 5)
Gesamt:4.5 Stars (4.5 / 5)

Zur Bewertung

 

Einhell TE-JS 100*Einhell TE-JS 100+ LED-Licht
+ Line Guide
+ Spanreißschutz
+ 750 W
+ max. 100 mm
Merkmale:4 Stars (4 / 5)
Hubzahl:4 Stars (4 / 5)
Gewicht:5 Stars (5 / 5)
Gesamt:4.5 Stars (4.5 / 5)

Zur Bewertung

 

Festool Trion PS300 EQ-Plus*Festool Trion PS300 EQ-Plus+ 720 W
+ 1000 – 2900 min-1
+ Neigungswinkel: 0 – 45 °
+ 120 mm Schnitttiefe
Merkmale:4 Stars (4 / 5)
Hubzahl:4 Stars (4 / 5)
Gewicht:5 Stars (5 / 5)
Gesamt:4.5 Stars (4.5 / 5)

Zur Bewertung

 

*praktische Weiterleitung auf Stichsägen zu Amazon

Wer sich Holzarbeiten vornimmt, der sollte über das geeignete Werkzeug verfügen. Lange Zeit galt die klassische Säge als ideale erste Wahl. Im Zuge der elektrischen Revolution, hat sich die Stichsäge einen Namen gemacht und ist heutzutage nicht mehr aus dem Handwerksbereich wegzudenken. Das praktische Gerät liefert eine erstklassige Möglichkeit, um eine große Anzahl verschiedener Sägearbeiten durchführen zu können. Insbesondere wenn es im Haushalt darum gehen soll, Laminat oder Parkett zu sägen, lässt sich auf eine praktische Stichsäge nicht verzichten. Die Stichsäge ist dabei von verschiedenen Herstellern verfügbar, die allesamt auf eine lange und erfolgreiche Historie zurückblicken können. Eine hochwertige Stichsäge liegt ergonomisch in der Hand, bietet eine hohe Leistung sowie unterschiedliche Möglichkeiten, dass Sägeblatt und den Sägegrad einstellen zu können. Das Sägeblatt lässt sich dabei problemlos austauschen. Vor allem für feine Arbeiten eignet sich daher der Einsatz von Stichsägen. Der Stichsägen Vergleich präsentiert eine Anzahl verschiedener Geräte, die aufgrund ihrer Leistung und ihrer Beschaffenheit zu punkten wissen. Wer daher auf der Suche nach einem passenden Hilfsgerät bei der Holzarbeit ist, sollte sich die Option nicht entgehen lassen, hier auf der Seite die ideale Stichsäge zu finden.

Die ideale Stichsäge im Vergleich

Das praktische Haushaltsgerät für Sägearbeiten aller Art

Bei kleinen handwerklichen Aufgaben im Haushalt selber Hand anzulegen, liegt im Trend. Grundlage hierfür ist ein umfangreiches Angebot an elektrischen Werkzeugen, die in unterschiedlichen Preisklassen Anfängern wie Fortgeschrittenen die Arbeit erleichtern. Das Sägen von Holz und anderen Materialien ist eine der häufigsten Arbeiten. Gerade für umfangreichere und auf Präzision angewiesene Aufgaben, hat sich hierbei die elektrische Stichsäge zu einem der beliebtesten Elektrowerkzeuge entwickelt.

Funktionsprinzip einer Stichsäge

Bei der elektrischen Stichsäge wird die Drehbewegung des Motors in eine vertikale Bewegung des einseitig eingespannten Sägeblattes umgewandelt. Dieses vorne gezahnte Sägeblatt wird vom Rand oder mithilfe einer Bohrung innerhalb des Werkstückes angesetzt und mit gleichmäßigem Druck vorwärts bewegt. Dabei gleitet die Stichsäge auf einer Metallplatte über das Werkstück.

Um die notwendige Stabilität zu vermitteln, wird das Sägeblatt meist von hinten durch eine Metallrolle gestützt. Da das Sägeblatt gegen die Oberfläche des Werkstücks arbeitet, kann es, je nach Material, zum Ausfransen kommen. Deshalb empfiehlt es sich, Werkstücke von der Unterseite her zu bearbeiten, um die sichtbare Oberfläche zu schonen.


Die verschiedenen Bauformen

Grundsätzlich können zwei verschiedene Arten von Stichsägen unterschieden werden, die sich zwar im beschriebenen Grundprinzip gleichen, in ihrer Eignung für spezielle Aufgaben jedoch unterscheiden:

 

Stichsäge mit Bügelgriff

Die bei Heimwerkern gebräuchlichste Bauform ist die der Stichsäge mit Bügelgriff. Aufgrund ihrer vergleichsweise einfachen Handhabung ist sie besonders für Anfänger geeignet. Da sich der Druckschalter direkt am Führungsgriff befindet, werden sowohl Verletzungsgefahr, als auch unbeabsichtigter Verschnitt deutlich reduziert. Sie eignet sich besonders für gerade Schnitte, aber auch für Kurvenschnitte und freie Formen. Dabei ist der Schnitt von oben aufgrund der Bauform zu bevorzugen.

Stabförmige Stichsägen

Die stabförmige Stichsäge wird auch als Einhandstichsäge bezeichnet und findet meist im professionellen Einsatz Verwendung. Durch einhändigen Griff am Gehäuse und einen Knauf, welcher den notwendigen Vorschub ermöglicht, kann die stabförmige Stichsäge sehr präzise bewegt werden und eignet sich besonders für Kurvenschnitte. Dabei wird bevorzugt von unten gesägt, weshalb sich diese Bauform besonders für bereits verbaute und somit nicht flexibel drehbare Werkstücke eignet.

Pendelhub-Stichsäge

Bei der Pendelhub-Stichsäge wird das Sägeblatt zusätzlich zur vertikalen auch in horizontaler Richtung bewegt. Angetrieben durch das Metallrad hinter dem Sägeblatt, bewegt sich dieses bei der Aufwärtsbewegung nach vorne und bei der Abwärtsbewegung wieder zurück. Dies reduziert die notwendige Kraft bei der Vorwärtsbewegung der Säge, verstärkt jedoch gleichzeitig das Ausfransen des Materials.

Um dies zu reduzieren, kommt bei vielen Pendelhub-Stichsägen ein sogenannter Splitterschutz zum Einsatz. Die Pendelhubstichsäge ermöglicht zudem einen Tauchschnitt, der das Eindringen in das zu bearbeitende Material ermöglicht und so ein Vorbohren unnötig macht.

Die richtigen Sägeblätter

Neben der Eignung für die Modelle verschiedener Hersteller unterscheiden sich Sägeblätter durch ihr Länge, die eine maximale Stärke des zu sägenden Materials bestimmt, sowie ihre Zahnung und das verarbeitete Material. Es gibt Sägeblätter für Holz (Hart- oder Weichholz) und Metall sowie solche, die sich insbesondere für Kunststoffe, Schaumstoff, Plexiglas, Laminat oder Aluminium eignen. Mehr Details erfahren Sie in den enstprechenden Detailseiten unserer ausgewählten Stichstägen Produkte.


Viel Geschick und noch mehr Muskelkraft und Zeit, verschwendet der Einsatz einer handelsüblichen Säge. Wer stattdessen auf ein qualitativ hochwertiges Ergebnis setzen möchte ist clever und nutzt die praktische StichsägeS elbst Anfänger erzielen mitd er Einsatz einer Stichsäge optimale Ergebnisse, die sich sehen lassen können. Die verschiedenen Einstellungen und Sägestufen führen dazu, dass die Stichsäge bei einer großen Anzahl an Holzarbeiten die optimale Begleitung darstellt, mit der sich das Sägen von Holz noch schneller erledigen lässt. Das macht die Stichsäge zu einer perfekten Wahl, wenn es darum gehen soll eine Säge zu finden, die hält was sie verspricht. mit diversen Optionen gelingt das Sägen von holz mühelos, denn moderne Stichsägen lassen sich einfach und geschickt der vordefinierten Linie entlang bewegen. Ein sauberes und präzises Ergebnis ist die Folge. Abstriche sollten lediglich bei No-Name Produkten von unbekannten Herstellern gemacht werden. Daher empfiehlt es sich, mit dem Stichsägen Vergleich das optimale Gerät zu finden, dass die eigene Erwartungshaltung zu unterstreichen weiß. Ein hochwertiges Produkt sorgt dabei nicht nur für langanhaltenden Erfolg, sondern minimiert auch das Sicherheitsrisiko. Zudem bieten viele Hersteller von Stichsägen heutzutage eine Garantie für ihre Geräte an, so dass der Verbraucher immer auf der richtigen Seite steht. Eine umfangreiche Palette an möglichem Zubehör, rundet das Erscheinungsbild von modernen Stichsägen ab, auf die sich Heimwerker verlassen können. Wo früher noch teure Sägearbeiten von Dritten ausgeführt werden mussten, lässt sich mit dem Einsatz der Stichsäge die Holzarbeit problemlos selbsständig ausführen. Bereits nach kurzer Zeit merken Heimwerker, dass die Benutzung einer Stichsäge einfach ausfällt und selbst kompliziert scheinende Holzarbeiten mühelos bewältigt werden können. Tutorials im Netz demonstrieren zudem deutlich, wie der Einsatz einer Stichsäge in der Praxis genutzt werden sollte.

Der Antrieb

Neben der beschriebenen Bauform ist der Antrieb das Hauptunterscheidungsmerkmal bei Stichsägen. Man unterscheidet hier netzstrombetriebene Stichsägen und solche die mit Akkus betrieben werden:

 

Netzstrom

Die gebräuchlichste Form des Antriebs ist der Elektromotor mit Netzstromanschluss. Stichsägen für den privaten Einsatz verfügen über 400-500 Watt Leistung, professionelle Geräte leisten mindestens 600 Watt. Die notwendige Stromversorgung erfolgt über ein fest verbautes Anschlusskabel, das jederzeit und dauerhaft gleichbleibende Leistung auf Knopfdruck gewährleistet.

Akku-Antrieb

Einige Hersteller bieten Stichsägen, die durch geeigneten Akkumulatoren mit Strom versorgt werden. In der Regel kommen hier Lithium-Ionen-Akkus zum Einsatz, die durch kurze Ladezeiten, dauerhaft gleichbleibende Leistung und hohe Lebensdauer überzeugen. Akku-Stichsägen sind im Einsatz überaus flexibel, da man bei der Verwendung nicht auf einen Stromanschluss angewiesen ist.

Trotz stetiger Weiterentwicklung der Technik bring sie auch maßgebliche Nachteile mit sich: die Arbeitsdauer ist beschränkt, die Leistung meist geringer als bei Modellen mit Netzstrom, sie ist nur dann einsatzbereit, wenn der Akku geladen ist, die Lebensdauer auch moderner Akkumulatoren ist beschränkt und nicht zuletzt sind Akku-Stichsägen in der Regel teurer als vergleichbare Netzstrom-Modelle.


Ausstattungsmerkmale

Neben Ausstattungsmerkmalen die bei modernen Stichsägen inzwischen zum Standard zählen, gibt es einige Komfortmerkmale, die nicht von allen Herstellern und in allen Preisklassen angeboten werden. Auszug zahlreicher Stichsägen-Merkmale:

Sägeblattwechsel ohne Werkzeug

Bei günstigeren Modellen kommt zum Wechsel des Sägeblattes meist ein Inbus-Schlüssel zum Einsatz. Da dies oft sehr umständlich ist, zusätzliches Werkzeug erfordert und die Verletzungsgefahr erhöht, setzen Hersteller zunehmend auf werkzeuglosen Wechsel.

Stufenlose Drehzahlregulierung

Für Kurven- und Formschnitte oder hitzeempfindliche Materialien ist die Möglichkeit der Regulierung der Drehzahl ein nützliches Merkmal.

Auslaufbremse

Schnelles Stoppen des Sägeblattes erhöht die Sicherheit, Präzision und seine Lebensdauer.

Laser-Führung

Ein schwacher Laser markiert die Schnittrichtung und ermöglicht so präzise Schnitte ohne Anzeichnen.

Gebläse

Sägespäne werden von der Eintauchstelle weggeblasen, um einer Schnittmarkierung folgen zu können.

Saugeranschluss

Ein geeigneter Staubsauger kann an die Stichsäge angeschlossen und so anfallende Sägespäne abgesaugt werden.

Verstellbare Fußplatte

Die Fußplatte der Stichsäge ist horizontal und im Neigungswinkel verstellbar. Hierdurch kann auch dicht an Rändern gearbeitet und einfache Gehrungsschnitte durchgeführt werden.


 

 

Stichsäge Hersteller

Neben bekannten Markenherstellern, mit deren Namen in der Regel ein bestimmter Qualitätsstandard und nicht zuletzt ein Preissegment verbunden wird, finden sich zahlreiche mehr oder weniger bekannte Anbieter günstiger Geräte sowie ausgesprochene no-name-Hersteller:

 

Bosch

Die Robert Bosch GmbH übernahm 1954 die Scintilla AG unter deren Namen Albert Kaufmann 1946 die Stichsäge erfunden hatte. Bosch ist bis heute Marktführer für elektrische Stichsägen. Angeboten werden Modelle beider Bauformen sowie Pendelhub-Stichsägen. Das Angebot umfasst netzstrombetriebene, wie auch Stichsägen mit Akku-Antrieb und bewegt sich im mittleren und oberen Preissegment.

Metabo

Das in den 20er Jahren im deutschen Nürtingen gegründete Unternehmen produziert in Deutschland und in Shanghai. Das Angebot an Stichsägen richtet sich an den Profi und den ambitionierten Heimwerker und umfasst alle Bauformen, sowohl mit Netz- als auch mit Akku-Betrieb. Die Produkte von Metabo sind im oberen Preissegment angeordnet.

Skil

Skil ist eine Marke der Robert Bosch GmbH. Die günstigeren Werkzeugmodelle richten sich insbesondere an Heimwerker mit wenig Erfahrung im Umgang mit Elektrowerkzeugen und sollen sich durch hohe Bedienerfreundlichkeit auszeichnen. Die netzstrombetriebenen Modelle mit Bügelgriff bedienen das untere und mittlere Preissegment.


Stichsägen im Vergleich demonstrieren deutlich, dass das Ergebnis zu überzeugen weiß. Die praktischen Elektrowerkzeuge liefern ein perfekte Unterstützung bei der Verarbeitung von Holz und überzeugen zudem beim Beschnitt von Plexiglas oder leichten Metallen.

Stichsägen Tests, Berichte und Ratgeber

Nachfolgende handelt es sich nicht um einen eigenen Stichsägen Test. Wir möchten an dieser Stelle allgemein Informationen zum Thema seriöse Tests zur Verfügung stellen. Wir stellen dabei einige Kriterien vor, die unserer Meinung nach bei einem Stichsägen Test erfüllt sein sollten, sowie weitere Quellen die dabei helfen können eine fundierte Kaufentscheidung treffen zu können.
Leider gibt es im Internet zahlreiche Seiten, auf denen man vergeblich nach seriösen Stichsägen Tests sucht. Bei zahlreichen Seiten kann man auch davon ausgehen, dass die Produkte selbst nie vorlagen und somit ein sauberer Stichsägen Test nicht ordnungsgemäß durchgeführt werden kann. Einen seriösen Test erkennt man an folgenden Kriterien:
Ein Stichsägen Test sollte objektiv sowie neutral durchgeführt werden. Außerdem sollte der Test sachkundig mit fundiertem Wissen ausgeführt und repräsentativ gestaltet sein. Diese Begrifflichkeiten sind zum Teil sehr weitgreifend. Dennoch bieten sie eine hilfreiche Unterstützung um eine erste Einschätzung vornehmen zu können ob es sich um eine seriöse Test-Quelle handelt oder nicht.

Da wir selbst die Produkte ebenfalls nicht getestet haben möchten wir uns aus diesem Grund auch dieser Stelle nochmal klar und deutlich von einem eigenen Stichsägen Test distanzieren. Wir nennen unsere Produktgegenüberstellungen aus diesem Grund „Stichsägen Vergleich“, wodurch objektive Daten miteinander verglichen werden können. Neben seriösen Stichsägen Tests können auch derartige Vergleiche eine hilfreiche Rolle bei der finalen Kaufentscheidung einnehmen.

Neben einem Stichsägen Test und einem Stichsägen Vergleich gibt es auch noch zahlreiche weitere Quellen, die mit hilfreichen Informationen im Web zur Verfügung stehen und dem Konsumenten die Entscheidung nach einem passenden Produkt vereinfachen können.

Hierzu zählen beispielsweise hilfreiche Foreneinträge, Frage-Antwort Portale die sich mit entsprechend häufig gestellten Fragen beantworten, oder auch umfangreiche Ratgeber-Artikel die häufig durch Hersteller selbst angeboten werden. Wir möchten Ihnen nachfolgend einige dieser aus unserer Sicht hilfreichen Quellen nennen:

QuelleKurz-BeschreibungKann die Quelle als hilfreich eingestuft werden?
Stiftung WarentestStichsägen Test durch die "Stiftung Warentest"
+1
 

 

 


-0


FestoolGrundwissen zum Thema Stichsägen von dem Stichsägen Hersteller Festool
+1
 

 

 


-1


Auch zukünftig möchten wir diese Tabelle pflegen und erweitern. Gern können uns Seiten auch gemeldet werden! Sollten also auch Sie einen passenden Stichsägen Test oderweitere hilfreiche Quellen auf Ihrer Recherche gefunden haben können Sie uns diese gerne mitteilen. Wir werden diese dann prüfen und je nach Einschätzung diese dann in der Tabelle mit auflisten. Eine garantierte Aufnahme ist jedoch nicht gewährleistet.

Kaufentscheidung

Die Wahl der geeigneten Stichsäge ist von den persönlichen Bedürfnissen, Ansprüchen und nicht zuletzt vom Budget abhängig. Für die gelegentliche Verwendung ist meist eine einfache, netzstrombetriebene Stichsäge mit Bügelgriff ausreichend. Sollen regelmäßig verschiedene Materialien mit hoher Präzision geschnitten werden, sollte auf die entsprechenden Merkmale, wie eine Drehzahlregulierung und einen Splitterschutz geachtet werden, die eine einfache, präzise Arbeit unterstützen.

Fortgeschrittene Anwender profitieren zudem von den Möglichkeiten einer Pendelhub-Stichsäge. Wer auch unter widrigen Umständen arbeiten will, bei denen eine Stromversorgung nicht oder nur unter Komplikationen gewährleistet ist, ist mit einer Akku-Stichsäge gut bedient.

Die Wahl des Hersteller ist neben persönlichen Präferenzen immer auch die Wahl des Preises. Auch wenn günstige no-name-Produkte vom Discounter nicht zwingend durch schlechte Qualität gekennzeichnet sind, kann sich die Wahl eines Markenherstellers schnell bezahlt machen, wenn es zum Beispiel zu Garantie- oder Gewährleistungsansprüchen kommt, denen namhafte Hersteller meist schneller und unkomplizierter nachkommen können.

Zudem sollte immer die Verfügbarkeit und der Preis optionaler Zubehörteile und nicht zuletzt der notwendigen Sägeblätter in eine Entscheidung einbezogen werden. In unserem aktuellen Stichsäge Vergleich finden Sie die besten Modelle auf einen Blick.

 


Rating: 1.0. From 2 votes.
Please wait...