Makita

Die Elektrowerkzeuge von Makita überzeugen Hand- und Heimwerker durch ihre hohe Leistung und die lange Nutzungsdauer. In unserem Test konnte sich die Stichsäge als stabiles Modell hervorheben, das mit einem robusten Transportkoffer kommt. Wir wollen ihn den Hersteller einmal näher vorstellen.

Herstellerinformationen

Das Unternehmen Makita stellt Werkzeuge für verschiedenste Einsatzbereiche her. Der Hersteller verfügt über elektronische Werkzeuge, aber auch kraftvolle Varianten, die mit Benzin oder Druckluft arbeiten. Gartengeräte werden ebenfalls im typisch türkis-schwarzen Design angeboten. Der Sitz des erfolgreichen Herstellers liegt im japanischen Anjo. Hier hat Mosabura Makita das Unternehmen 1915 ins Leben gerufen. Anfangs war das Unternehmen eine Ankerwicklerei und Werkstatt für Motoren. Bis heute hat sich der japanische Hersteller stetig vergrößert und so kann er auf weltweite Produktionsstätten blicken. Neben Japan und China liegen diese etwa in den USA oder in Deutschland.

Besondere Merkmale der Modelle

Robuste Gehäuse umgeben die leistungsstarken Motoren von den Makita Stichsägen. Dabei stehen die Maschine auf einer massiven Guss-Fußplatte. Das macht die Stichsäge besonders standfest und verhindert, dass sie beim Sägen wackelt. Gerade für längere Sägearbeiten eignen sich die Modelle: Sie laufen sehr geräusch- und vibrationsarm. Zudem finden die Hände ausreichend Halt auf der gummierten Oberfläche. Praktisch für die Baustelle sind die langen Stromkabel. Dem Heimwerker bietet das einen großen Bewegungsradius. Die Transportkoffer schützen die Stichsäge und bieten Stauraum für Zubehör.

* Preis wurde zuletzt am 14. März 2020 um 18:52 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 14. März 2020 um 19:21 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 14. März 2020 um 11:25 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 4. Oktober 2019 um 21:49 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 3. Januar 2019 um 8:55 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 3. Januar 2019 um 8:55 Uhr aktualisiert.