Mannesmann

Mehr als 8.000 Artikel bietet die Brüder Mannesmann AG im Werkzeugbereich an. Wie die Stichsägen in der Praxis abschneiden, erfahren Sie in unseren Testberichten. Hier zeigen wir Ihnen kurz, was den deutschen Hersteller und seine Stichsägen besonders auszeichnet.

Herstellerinformationen

Bereits seit dem Jahr 1931 besteht der Konzern - bis heute ist er seinem Standort im nordrhein-westfälischen Remscheid treu geblieben. Das Unternehmen gliedert sich in neuen Tochterfirmen, die unter anderem in den Segmenten Werkzeug, Gartengeräte und Armaturen produziert. Je nach Anwendungsbereich finden Kunden die Artikel in den verschiedenen Produktlinien. Nicht nur in Deutschland, sondern weltweit ist die Brüder Mannesmann AG aktiv: In über 70 Ländern sind die Produkte erhältlich. Auf seine Werkzeuge gibt der Hersteller eine großzügige Garantie; ausgezeichnet werden die Artikel auch immer wieder in unabhängigen Tests.

Besondere Merkmale der Modelle

Die von uns getestete Mannesmann Stichsäge hebt sich besonders durch die hohe Leistung hervor. Für Gehrungsschnitte eignet sich die Maschine, da Sie den Sägeschuh schwenken können. Der Hersteller stattet die Stichsäge mit einer LED-Lampe aus. Diese Beleuchtungsfunktion soll bei widrigen Lichtverhältnissen für eine klare Sicht sorgen. Pendelung und Hubzahl können Sie über die gut erreichbaren Regler am Gehäuse einstellen. Damit passen Sie die Stichsäge an die Dicke und Härte des jeweiligen Materials an. Um gleich starten zu können, erhalten Sie mit der Stichsäge Sägeblätter für Holz und Metall.

* Preis wurde zuletzt am 25. September 2019 um 17:07 Uhr aktualisiert.